23. Mai 2024

Tag der Biologischen Vielfalt

Am Sonntag (26.5.) darf ich den tag der Biologischen Vielfalt im Dortmunder Fredenbaumpark moderieren. In diesem Park war es früher übrigens laut wie am Ballermann.

Vom BUND zu den Kakteenfreunden, vom NABU zu den Staudenfreunden. Die Auswahl der Teilnehmer am tag der Biologischen Vielfalt ist groß. es sind die Umweltverbände dabei, auch Greenpeace, aber eben auch private Vereine wie die der Kateenfreunde. Alle darf ich am Sonntag, 26.5.2024 11 – 17 Uhr, interviewen. Hoffentlich bei schönem Sonnenschein.

Wir werden über Artenvielfalt reden, über bedrohte Pflanzen und Tiere. Und darüber wie wir die Natur besser schützen können. Im Fredenbaumpark in Dortmund haben die Verbände Stände aufgestellt. Zudem gibt es zahlreiche Fachvorträge. Das Programm könnt ihr hier anschauen.

Der Fredenbaumpark ist eine grüne Oase in der Dortmunder Nordstadt. Früher war der Park eher eine laute Feier-Oase. Dort gab es schon ein Oberbayern als in El Arenal noch kein Haus stand. Auch Schießbuden und eine Sommerrodelbahn war vorhanden. Häuptling Sitting Bull kam 1891 auch zu einer Stippvisite vorbei. Der Fredenbaum war damals ein risieger Vergnügungspark. In meinem Reiseblog Colorfulcities.de gibt es einen ausführlichen Artikel dazu.